Analoge FotoTechnik

 

Das bin ich:

Die Technik hinter der Fotografie hat mich schon immer fasziniert.

Die erste Kamera habe ich mit 10 Jahren mein eigen genannt, eine kleine Agfamatic 200. Zur Konfirmation 1979 gab es dann die erste Spiegelreflex, eine Revue Flex. Geträumt habe ich damals natürlich von einer Canon AE1, aber die war zu dieser Zeit für mich völlig unbezahlbar

(heute besitze ich 6 Stück).

 

Mit 16 Jahren bekam ich zu Weihnachten einen Vergrößerer von Quelle Revue geschenkt. Ab sofort konnte man mich in meiner Dunkelkammer im Keller unseres Hauses (ehemaliger Luftschutzraum) beim Entwickeln von Schwarzweiß-Bildern finden.

Zu dieser Zeit stand dann fest: Beruflich werde ich etwas mit Fotografie machen!

Es folgte ein Praktikum bei Fototechnik Müller in Frankfurt. Und da hat mich der Technik-Virus gepackt! Sowohl während meiner Lehre als Fotokaufmann bei

Foto Neithold in Frankfurt wie auch später während der Zeit bei der Bundeswehr,

habe ich meine freie Zeit in der Werkstatt bei Fa. Müller zugebracht.

Nachdem ich noch eine Lehre zum Fotograf abgeschlossen habe, arbeitete ich über

15 Jahre bei Foto-Scheffel in Offenbach/Bürgel. Schwerpunkt bei meiner Arbeit dort war immer eher die Technik als das Fotografieren selbst. Ob jemand eine speziell auf seine (technischen) Bedürfnisse passende Kamera brauchte, ein anderer mit einem defekten Gerät unglücklich war oder bei uns im Betrieb selbst die Labormaschinen mal wieder nicht machten, was sie sollten: Ich schau mal, was ich machen kann!

 

Das Geschäft gibt es nicht mehr, meine Brötchen verdiene ich heute woanders,

aber den Traum einer eigenen Werkstatt habe ich mir jetzt erfüllt!

 

 

 

 

 Ich bin ein Fototechniker im Herzen-durch und durch!

Bei mir ist Ihr "Schätzchen" auf jeden Fall in guten Händen!

 

 

 

 

Top